Über uns

 

Über die Gründung des Vereins

 

Die Luftseilbahn Küssnacht-Seebodenalp AG hatte an Ihrer Generalversammlung 1995 beschlossen, den Skiliftbetrieb auf der Seebodenalp einzustellen.

Aufgrund dieser Tatsache ist aus den Reihen des Berg- und Skiclub Küssnacht ein 6 köpfiges Initiativkomitee zur Erhaltung und für den Weiterbetrieb des Skiliftes gegründet worden.

Dieses Komitee hat beschlossen für den Erhalt und Weiterbetrieb des Skiliftes einen Verein zu gründen, bei welchem die Mitglieder mit Ihrem Beitrag den Betrieb sichern.

Am 6. Mai 1996 hat die Gründungsversammlung mit über 50 Interessenten stattgefunden. Die Statuten des jungen Vereins wurden gutgeheissen, ebenso das 1. Budget mit rund Fr. 34'000.- Einnahmen und Ausgaben.

 

Der Vorstand wurde wie folgt gewählt:

Präsident: Markus Sidler

Techn. Leiter: Stefan Meier

Sekretär: Josef Donauer jun.

Finanzchef: Hans Hausherr

Ressort Rettungsdienst: Urs Keller sen.

Ressort Bau: Walter Odermatt

Vertreter Korporation: Josef Ulrich

 

Ein wichtiges und zentrales Glied für den Verein sind die Finanzen für den Unterhalt und den Betrieb des Skiliftes. Bereits vor der Gründung des Vereins haben verschiedene Firmen und Privatpersonen ihre Sympathie zum Skilift mit grosszügigen Sponsoren- und Gönnerbeiträgen gezeigt. Die von den Initianten erhofften 100 Mitglieder im 1. Vereinsjahr sind mit über 170 Mitgliedern weit übertroffen worden. 

Durch den innovativen und versierten techn. Leiter konnte verschiedenes Wissen sowie Material und Ersatzteile für den Unterhalt und die Erneuerung zu günstigen Konditionen eingekauft werden.

In mehr als 500 Stunden Fronarbeit mit Mitgliedern des Vereins wurde die Wartung der Gehänge, die gesamte Elektrifizierung der Anlage, das Skilifttrasse usw unterhalten oder zum Teil neu erstellt.

Die durch den Gesetzgeber geforderten Auflagen sind erfüllt worden und die abgelaufene Konzession wurde dem Verein für die nächsten 10 Jahre erteilt.